Einfülltrichter

Wassergekühlte Einfülltrichter in thermischen Abfallverwertungsanlagen
Der Einsatz von wassergekühlten Einfülltrichtern ist ein weit verbreitetes System in thermischen Abfallverwetungsanlagen. Dabei wird die Wärme, die bei einem möglichen Rückbrand ensteht, über die wassergekühlten Aussenwände abgeführt. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die üblichen Kühlsysteme nicht allen Anforderungen gewachsen sind. So können sich bei Rückbränden Dampfblasen bilden, die zu lokaler thermischer Überhitzung und Verformungen an Innen- und Aussenwänden führen. Auch die gestiegenen Anforderungen gegen Korrosion und Abrasion werden nicht immer erfüllt.

  • Thermische Belastungen durch Rückbrand:
    Bei einem Rückbrand kommt es häufig zu sehr hohen lokalen thermischen Belastungen, die zu Verformungen führen können. Bei einer schlechten Kühlung besteht zudem das Risiko von Beschädigungen durch Dampfbildung und Dampfschlägen im Kühlsystem. Gefährded sind hier Kühlsysteme ohne Zwangsumwälzung. Wenn sich bei diesen Systemen Dampfblasen bilden, wird die Nachströmung von Kühlwasser möglicherweise behindert. Materialüberhitzung und -beschädigung können die Folge sein.
  • Korrosion:
    Besonders bei nicht gut zirkulierenden Kühlsystemen kann es verstärkt zu Korrosion kommen, besonders wenn Sauerstoff in das System gelangt.
  • Biologische Verunreinigung des Kühlwassers:
    Bei Kühlwasser in offenen Kühlsystemen kann es zur Bildung von Bakterien kommen, die bei Kontakt ein Gesundheitsrisiko darstellen. Biozide verhindern diese Entwicklung, allerdings sind sie nur in geschlossenen Systemen anwendbar.
EnergieLink Einfülltrichter

Die Lösung von EnergieLink

Der Einfülltrichter mit geschlossenen und aktiven Kühlkreislauf

Der Kühlkreislauf ist mechanisch und verfahrenstechnisch so ausgelegt, dass die während eines Rückbrandes entstehenden Dampfblasen sicher aus dem Einfüllschacht geführt werden, so dass es zu keiner Überhitzung kommt. Jedes Segment wird einzeln mit Kühlwasser durchströmt und der Durchfluss pro Segment gemessen wie auch die Temperatur am Kühlwasseraustritt,. So kann die Hitzequelle bei einem möglichen Rückbrand frühzeitig lokalisiert, ein Alarm ausgelöst und Gegenmassnahmen eingeleitet werden. Starke Rückbrände sind dank dieser Früherkennung nur noch sehr selten zu erwarten. Tritt dieser Fall dennoch ein, geht eine Nachspeisung von kaltem Kühlwasser in Betrieb. In den meisten Fällen wird die Wärme über das Kühlsystem verteilt – dies reicht bei kleinen Rückbränden aus. Auch der Einfüllschacht ist mit einer effizienten Wasser-Kühlung gegen Überhitzung geschützt.


Beschichtung mit Verbundmaterialien gegen Abrasion und Korrosion

Bei der Materialwahl werden, wo immer notwendig, verschleissbeständige Werkstoffe eingesetzt. So bestehen die dem Müll zugeneigten Flächen aus beständigen Verbundmaterialien gegen Abrasion und Korrosion. Diese sind in in spezifischen Stärken bis 5 mm wählbar.


Einfaches Handling durch Segmentbauweise mit darunter geschraubten Platten

Die einzelnen wassergekühlten Segmente im oberen unten unteren Bereich können einfach ausgewechselt werden. Sie sind von der Grösse so gewählt, dass sie segmentweise in die Anlage eingebracht werden.


Die Vorteile des EnergieLink Einfülltrichter auf einen Blick:

  • Segementbauweise
  • Korrosions und verschleissfeste Werkstoffe
  • geschlossener Kühlkreislauf mit ständigem Durchfluss
  • Dosierung von Korrossionsinhibitoren und Bioziden möglich
  • Bei kleinen Rückbränden wird die Wärme unter anderem über die Rohrleitungen abgeführt, so dass keine zusätzliche Kühlung notwendig ist.
  • zusätzliche Sicherheit durch automatische Wassernachspeisung bei weiterem Temperaturanstieg oder unerwaret starken Rückbränden
  • Mit den Durchflussmessungen und Strangeinstellventilen wird eine gleichmässige Durchströmung jedes Segments sichergestellt und kann örtlich kontrolliert werden
  • Temperaturüberwachung pro Segment, garantierte frühzeitige Anzeige und Lokalisierung eines Rückbrandes ermöglichen die rechtzeitige Einleitung von Gegenmassnahmen
  • schneller Abbau von Temperaturspitzen
  • Optional bieten wir auch verschiedene Brand-Löschanlagen an
Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Interneterlebnis zu optimieren. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.